Our Terms of Use and Privacy Policy have changed. We think you'll like them better this way.

"Ohne Mut geht nix" Erkenntnisse auf dem Jakobsweg

  • Broadcast in Management
  • 0 comments
Performance Mastery Radio

Performance Mastery Radio

×  

Follow This Show

If you liked this show, you should follow Performance Mastery Radio.

Call in to speak with the host

h:60047
s:1276619
archived
"Der 1000-jährige Weg", n.Chr. soll einen galicischen Hirten eine Sternenerscheinung zum Grab des Heiligen Jakobus, Bruder des Apostels Johannes, geführt haben. Diese soll nach dem Tode Christi in Spanien missioniert haben. Jedoch soll er nach seiner Rückkehr nach Palästina von König Herodes geköpft worden sein. Der Leichnam des heiligen Jakobus soll angeblich zurück nach Galizien gekommen sein, wo der König von Asturien und Leon an dessen Grabstätte eine Kircheerrichten ließ. Somit war der Grundstein von Santiago de Compostela, dem dritten Wallfahrtsort der Christenheit neben Rom und Jerusalem gelegt. Heute gehen viele Pilger den Jakobsweg. Sie tun dies aus unterschiedlichen Gründen und alle machen ihre ganz persönliche Erfahrung auch einem Weg der Extreme. So ging es auch Steffen A. Pfeiffer, der aus einer persönlichen Krise einen Ausweg suchte und sich so auf dem Jakobsweg wieder fand. Ohne einen einzigen Pfennig in der Tasche, lernte er neues Vertrauen aufzubauen, in sich, in die Menschen und ins Leben. Heute teilt er seine Erfahrung mit uns.

Comments

 comments